Logo Numismatische Gesellschaft zu Berlin

NUMISMATISCHE GESELLSCHAFT
ZU BERLIN e.V., gegr. 1843

'Belehrung und Unterhaltung im Fache der Münzkunde ...'
(Aus den Statuten der Gesellschaft 1844)

Home > Veranstaltungen > Antike Fundmünzen im westlichen Kleinasien

Veranstaltungen

Antike Fundmünzen im westlichen Kleinasien

29. März 2017

Der eintägige, größtenteils öffentliche Workshop zu Fundmünzen im westlichen Kleinasien, den das Münzkabinett gemeinsam mit der Kommission für Alte Geschichte und Epigraphik (DAI) organisiert, will die Freischaltung der Seiten zu den Fundmünzen von Priene und Pergamon und die Arbeit der vergangenen Jahre reflektieren.
Ort: Brugsch-Pascha-Saal im Archäologischen Zentrum, Geschwister-Scholl-Str. 2-8, 10117 Berlin.
Beginn: 09:30 Uhr.

In den vorgesehenen Sektionen soll es um die Fundmünzen von Didyma (Halle/Aylin TANRIÖVER), Ephesos (Wien/Nikolaus SCHINDEL), Pergamon (Mainz/Jérémie CHAMEROY) und Priene (Berlin/Johannes EBERHARDT und Bernhard WEISSER, Frankfurt am Main/Axel FILGES und Bonn/Frank RUMSCHEID) gehen. Dazu konnten wir, Johannes NOLLÉ (München), als Vortragenden und Christof BERNS (Bochum), Helga BUMKE (Halle), Christof SCHULER (München), Reinhard WOLTERS (Wien) sowie weitere Kolleginnen und Kollegen als Teilnehmer der Veranstaltung gewinnen. Geplant sind acht öffentliche Vorträge zu jeweils 30 Minuten und einer jeweils anschließenden Diskussion von 15 Minuten.

Links:
Fundmünzen Priene
Fundmünzen Pergamon

Prof. Dr. Sven Günther (IHAC Changchun, China): Konkurrenz belebt das Geschäft - die Münzprägung der Caecilii Metelli in den 120er Jahren v. Chr.

14. September 2017

Prof. Dr. Sven Günther (Institute for the History of Ancient Civilizations Changchun, China): Konkurrenz belebt das Geschäft - die Münzprägung der Caecilii Metelli in den 120er Jahren v. Chr. Vortrag am Donnerstag, den 14. September 2017, um 18 Uhr s.t. im Studiensaal des Münzkabinetts (Einladung FAM). Gäste sind willkommen.

Bitte beachten Sie die TERMINÄNDERUNG!

weitere Informationen

© 2008 Numismatische Gesellschaft zu Berlin e.V.