Logo Numismatische Gesellschaft zu Berlin

NUMISMATISCHE GESELLSCHAFT
ZU BERLIN e.V., gegr. 1843

'Belehrung und Unterhaltung im Fache der Münzkunde ...'
(Aus den Statuten der Gesellschaft 1844)

Home > Veranstaltungen > Frühjahrsexkursion des Arbeitskreises Brandenburg-Preussen 10.-12. Mai 2019 nach Görlitz

Veranstaltungen

Frühjahrsexkursion des Arbeitskreises Brandenburg-Preussen 10.-12. Mai 2019 nach Görlitz

10.-12. Mai 2019

Frühjahrsexkursion des Arbeitskreises Brandenburg-Preussen am 10.-12. Mai 2019 nach Görlitz.

P R O G R A M M A B L A U F:

Freitag, 10.05.2019

ab 17:00 Uhr „Informal Reception“ (Selbstzahler) im Restaurant des Hotels „Schwibbogen“, Obermarkt 34, 02826 Görlitz

Samstag, 11.05.2019

09:00 Uhr Begrüßung und Vortragsprogramm im Konferenzsaal des Schlesischen Museums, Brüderstraße 8, 02826 Görlitz
Peter Gärtig: „Die Geldverhältnisse im Zeitraum 1806 – 1840 in Görlitz“
Dr. Sylvia Karges: „Antisemitismus auf Münzen und Medaillen“
Manfred Olding: „Historische Karten und Ansichten Osnabrücks und Deutschlands auf Papier und Metall“

12:30 Uhr Mittagessen (Selbstzahler, Buffet 18,- EUR/Pers.) im Restaurant „Patrizierhaus St. Jonathan“, Peterstraße 16, 02826 Görlitz

14:00-17:00 Uhr Führung durch die Münzausstellung „Kopf und Zahl – Die Geschichte des Geldes in Schlesien“, Schlesisches Museum, Brüderstraße 8, 02826 Görlitz

18:00 Uhr Führung durch die „Mikveh“ (bei diesem Becken soll es sich um ein rituelles jüdisches Bad handeln) im Keller des Hauses Nikolaistraße 6, 02826 Görlitz.

18:30 Uhr Abendessen (Selbstzahler, Buffet 22,- EUR/Pers.) im Restaurant „Destille“, Nikolaistraße 6, 02826 Görlitz

Sonntag, 12.05.2019

10:00 Uhr bis 12:30 Uhr Stadtrundfahrt durch die Altstadt mit Besichtigung der ehemaligen Oberlausitzer Gedenkhalle (Dom Kultury) in Zgorzelec – Treff vor der Dreifaltigkeitskirche auf dem Obermarkt.

Da erfahrungsgemäß nicht mehr alle Sammlerfreunde daran teilnehmen, ist für diesen Programmpunkt ein Kostenanteil von 5,00 EUR/Person vor Ort zu entrichten.

Andrea Grimm, Prof. Jannis Hourmouziadis, Nikolai Ilieff und Dr. Stefan Röhrs (Berlin): Experimente zur Münzherstellung in der Antike

25. April 2019

Andrea Grimm, Prof. Jannis Hourmouziadis, Nikolai Ilieff (Berlin) und Dr. Stefan Röhrs (Rathgen-Forschungslabor, SMB): Experimente zur Münzherstellung in der Antike. Vortrag am Donnerstag, den 25. April 2019, um 18 Uhr s.t. im Studiensaal des Münzkabinetts. Gäste sind willkommen.

weitere Informationen

© 2008 Numismatische Gesellschaft zu Berlin e.V.