Logo Numismatische Gesellschaft zu Berlin

NUMISMATISCHE GESELLSCHAFT
ZU BERLIN e.V., gegr. 1843

'Belehrung und Unterhaltung im Fache der Münzkunde ...'
(Aus den Statuten der Gesellschaft 1844)

Home > Nachrichten > Lost Change: Die Fundmünzen aus Großbritannien auf einer interaktiven Karte

Nachrichten

Lost Change: Die Fundmünzen aus Großbritannien auf einer interaktiven Karte

20. Februar 2014

Gestern wurde eine neue Erweiterung des vorbildlichen Portable Antiquities Scheme (PAS) in Großbritannien gestartet. Aufbauend auf über 300.000 Fundmünzen von der Eisenzeit bis in die Neuzeit, welche das PAS in seiner Datenbank erfasst hat, eröffnet 'Lost Change: mapping coins from the Portable Antiquities Scheme' nun völlig neue Suchmöglichkeiten. Erstmals können auf einer Karte des Vereinigten Königreiches die Fundorte samt Zeitfiltern angezeigt und weiter betrachtet werden. Ein Klick auf einen Fundplatz zeigt die dort gefundenen Münzen an und ermöglicht die Herstellung weiterer Bezüge über Münzstätte, Zeitstellung und Münzherr.

Weitere Erläuterungen in englischer Sprache unten im hyperlink British Museum Blog.

Links:
British Museum Blog zu Lost Change
Lost Change: mapping coins from the Portable Antiquities Scheme
Portable Antiquities Scheme (PAS)

Gelungene Visualisierung unseres Münzbestandes durch studentisches Projekt an der Universität Potsdam

20. September 2017

Den spielerischen Umgang mit rund 26.000 Münzen unseres Bestandes ermöglicht ein studentisches Projekt an der Universität Postdam. Im Rahmen des übergreifenden Forschungsthemas 'Visualisierung kultureller Sammlungen' haben unter Leitung von Prof. Marian Dörk die Studierenden Daniela Guhlmann, Flavio Gortana und Franziska von Tenspolde eine intuitiv nutzbare Anwendung auf der Basis eines Datenexportes seitens des Münzkabinetts vom Herbst 2016 entwickelt. Entdecken Sie einen anderen, neuen Blick auf unsere Münzen und ordnen Sie den großen Münzhaufen nach Ihren Vorstellungen.

weitere Informationen

© 2008 Numismatische Gesellschaft zu Berlin e.V.