Logo Numismatische Gesellschaft zu Berlin

NUMISMATISCHE GESELLSCHAFT
ZU BERLIN e.V., gegr. 1843

'Belehrung und Unterhaltung im Fache der Münzkunde ...'
(Aus den Statuten der Gesellschaft 1844)

Home > Nachrichten > Christian Höpfners Medaille auf Bernd Kluge

Nachrichten

Christian Höpfners Medaille auf Bernd Kluge

Zum 4. Oktober 2014

Anlässlich der Verabschiedung von Prof. Dr. Bernd Kluge als Direktor des Münzkabinetts fertigte der Bildhauer Christian Höpfner eine Porträtmedaille im Auftrag der Numismatischen Gesellschaft zu Berlin.

Christian Stoess berichtet in der Novemberausgabe der Geldgeschichtlichen Nachrichten (GN 49, 2014, 314-316) von der Veranstaltung zur Verabschiedung von Bernd Kluge nach 42 Jahren Berufstätigkeit am Münzkabinett im Bode-Museum. Er stellt auch die Medaille auf Bernd Kluge vor, die anlässlich dieses Ereignisses von Christian Höpfner geschaffen wurde. Die Schriftgestaltung der Rückseite übernahm Marianne Dietz. Die Medaille ist zu einem Preis von 200,00 EUR über die Numismatische Gesellschaft zu Berlin erhältlich und kann auch über Bernhard Weisser bestellt werden (b.weisser@smb.spk-berlin.de). Der vollständigen Beitrag des Vorsitzenden der Gesellschaft für Internationale Geldgeschichte Christian Stoess finden Sie im Anhang als pdf.

Downloads:
Artikel von Christian Stoess zu Bernd Kluge, den 4. Oktober und die Medaille (4 MB)

Links:
Christian Höpfner in medaillenkunst.de
Medaille Bernd Kluge

Gelungene Visualisierung unseres Münzbestandes durch studentisches Projekt an der Universität Potsdam

20. September 2017

Den spielerischen Umgang mit rund 26.000 Münzen unseres Bestandes ermöglicht ein studentisches Projekt an der Universität Postdam. Im Rahmen des übergreifenden Forschungsthemas 'Visualisierung kultureller Sammlungen' haben unter Leitung von Prof. Marian Dörk die Studierenden Daniela Guhlmann, Flavio Gortana und Franziska von Tenspolde eine intuitiv nutzbare Anwendung auf der Basis eines Datenexportes seitens des Münzkabinetts vom Herbst 2016 entwickelt. Entdecken Sie einen anderen, neuen Blick auf unsere Münzen und ordnen Sie den großen Münzhaufen nach Ihren Vorstellungen.

weitere Informationen

© 2008 Numismatische Gesellschaft zu Berlin e.V.